First Responder

Die First Responder Gruppe ( Ersthelfergruppe ) der Freiwilligen Feuerwehr Zeitlofs besteht derzeit aus 9 männlichen und 1 weiblichen Mitgliedern. Alle Mitglieder haben mindestens die gesetzlich vorgeschriebene Sanitätsausbildung und werden regelmäßig nachgeschult. Außerdem werden immer wieder Praktikumsfahrten beim Rettungsdienst durchgeführt und eine jährliche AED-Schulung absolviert.

Was bedeutet First Responder?

First Responder kommt aus dem Englischen und heißt zu Deutsch: die erste Antwort bzw. zuerst Eintreffende.

Der First Responder soll das „therapiefreie Intervall“ überbrücken. Damit ist die Zeit gemeint, welche vom Geschehen des Unfalles oder der Erkrankung, über den Notruf, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. des Notarztes vergeht. Der First Responder ist somit ein zusätzliches Glied in der Rettungskette zwischen der Laienhilfe und der Rettungsdienstlichen Versorgung. Je schneller qualifizierte Maßnahmen durchgeführt werden, desto günstiger sind die Prognosen für den Heilungsverlauf des Patienten.

Bei vielen Notfällen spielt eine schnelle qualifizierte Versorgung eines Patienten eine besonders große Rolle. So weiß man, dass in der ersten Minute nach einem Herz-Kreislaufstillstand die Überlebenswahrscheinlichkeit bei etwa 90% liegt. Danach sinkt sie pro Minute um ca. 10%.

Grafik Herztod

Seit 2005 stellt die Freiwillige Feuerwehr Zeitlofs eine First-Responder Gruppe. Die ausgebildeten Sanitäter, Rettungshelfer und Rettungssanitäter stehen run um die Uhr in Bereitschaft um bei medizinischen Notfällen im Ortsbereich und Umgebung schnelle Hilfe zu leisten. Der First Responder wird zusätzlich zum Rettungsdienst alarmiert. Zur Ausrüstung gehören u.a. ein Defibrillator (AED), Sauerstoff und ein Rettungsrucksack.

Da es sich um eine freiwillige Tätigkeit der Feuerwehr handelt, wird der First-Responder ausschließlich durch Spenden finanziert. Wir freuen uns über jede Spende.

Helfen Sie uns, damit wir Ihnen helfen können!!!!!!